... gibt die Hoffnung nicht auf, dass Wissen und Berichten die Welt verändern. Dabei interessieren sie besonders die gesellschaftlichen Bedingungen von Gesundheit und Krankheit, von lokal bis global. Sie erzählt, warum Arme auch in Deutschland früher sterben als Reiche (Medscape), warum Migranteneltern schwerer einen Kitaplatz finden (Nido) und wie sich Frauen im Ostkongo gegen Vergewaltigungen organisieren (Emotion)

Die studierte Psychologin hat die erfolgreichste Journalistenschule Deutschlands, die taz, besucht, war Redakteurin und Chefin vom Dienst in der Hamburger Lokalredaktion und Pressesprecherin von Greenpeace Deutschland. Seit 2004 arbeitet sie frei für Magazine und Fachjournale mit den Schwerpunkten Gesundheit und Entwicklungspolitik und berät Non-Profit-Organisationen in politischer Kommunikation.

Heike Dierbach ist Mitglied der Wissenschafts-Pressekonferenz, spricht Englisch, Spanisch und Französisch und kann die Eskimorolle mit dem Kajak.

















Impressum/Kontakt:
Heike Dierbach
Choriner Str. 11
10119 Berlin
Tel. 030-257 41 942
Fax 030-257 41 943
mail@heikedierbach.de

Verantwortlich für die Heike Dierbach persönlich zugeordneten Seiten auf http://www.buerofreizeichen.de ist ausschließlich Heike Dierbach.

Für die Inhalte externer Links kann trotz sorgfältiger Kontrolle keine Haftung übernommen werden. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Alle Texte, Fotos und Scans dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung weiterverwendet werden.